Foto- und Autorenrechte

Feb 06, 2020 from 04:00 PM to 05:30 PM

Graduiertenzentrum

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktorand*innen sowie Postdocs (bis zu 2 Jahre nach der Promotion).

Trainerin:

Frau Ute Kurkowski, Universitätsbibliothek

Inhalt:

Zu einer Promotion gehört, dass Doktorand*innen ihr Promotionsforschungsprojekt in vielfältiger Form der Öffentlichkeit vorstellen. Zu diesem Zweck werden regelmäßig Fotografien und andere Abbildungen, Diagramme, Karten, Zitate aus Werken anderer Autor*innen und vieles mehr verwendet. Wenn dieses Material urheberrechtlich geschützt ist, müssen bei der Nutzung des Materials eine Reihe von Regeln beachtet werden.

Ziel der Veranstaltung "Foto- und Autorenrechte" ist die Vermittlung von Sensibilität und Beurteilungskompetenz für die rechtskonforme Nutzung von Bildmaterial im Internet und Printbereich.

Anhand der wesentlichen Normen aus dem Urheberrecht und Beispielen aus der Praxis

  • werden die Grundzüge des Urheberrechts erläutert (Was ist urheberrechtlich geschützt und wer hat wann die Nutzungsrechte inne?)
  • wird erklärt, was die Gemeinfreiheit von Werken praktisch bedeutet, und wieso es auch kompliziert sein kann, an Abbildungen gemeinfreier Kunst zu kommen und sie nutzen zu dürfen
  • wird aufgezeigt, welche Ausnahmen es gibt, um Bilder frei nutzen zu können (z. B. Zitatrecht und Panoramafreiheit).

 

Bitte beachten Sie:

Die Referentin ist Juristin und wird mit ihnen verschiedene Beispiele durchgehen. Sie bietet aber keine Rechtsberatung an und entscheidet auch nicht für Sie, ob Material verwendet werden kann oder nicht. Eine verbindliche Beurteilung kann letztlich nur in Form einer richterlichen Entscheidung erfolgen.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann für das Zertifikat Wissenschaftskommunikation angerechnet werden. Nehmen Sie gerne Kontakt mit Dr. Sabine Milde auf, wenn Sie interessiert sind.

 

Anmeldeverfahren:

Anmeldungen nehmen wir bis zum 19. Januar 2020 über unser Online-Portal entgegen. Wir prüfen dann, ob die Mindestteilnehmendenzahl von 6 Personen erreicht ist. Wenn nicht, kann die Veranstaltung  aus Kostengründen nicht stattfinden.  Ist die Mindestteilnehmendenzahl erreicht, können sich weitere Interessierte bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Bitte beachten Sie:

An diesem Kurs können maximal 22 Personen teilnehmen. Diese erhalten vom Graduiertenzentrum nach Ablauf der Anmeldefrist eine Benachrichtigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung können Sie nicht am Kurs teilnehmen. Nur über das Graduiertenzentrum angemeldete Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Alle weiteren Anmeldungen kommen auf eine Warteliste. Sobald ein Platz im Kurs frei wird, erhalten Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, ist kein Platz frei geworden und Sie können leider nicht am Kurs teilnehmen.

Add to your iCal calendar

zurück