Selbst- und Zeitmanagement-Online-Training "Arbeitsplatzorganisation: Komplexität managen und Chaos vermeiden"

24.08.2020 um 10:00 bis 14.09.2020 um 18:00

Graduiertenzentrum - ONLINE

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktorand*innen aller Fakultäten.

Informationen zur Teilnahmeerlaubnis für Postdocs finden Sie hier.

Trainer:

Thomas Schnehagen, zertifizierter Business Coach, Business Trainer & Business Consultant

5-Tage-Seminar (Details siehe Ablauf):

Montag, 24. August 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Dienstag, 25. August 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch, 26. August 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag, 27. August 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Montag, 14. September 2020, 10:00 - 18:00 Uhr - Follow-up

Ergebnis:

Durch eine systematische Zeitplanung werden die Teilnehmenden den Arbeitstag optimal organisieren, Zeitersparnisse gewinnen und damit eine bessere Wirtschaftlichkeit des Arbeitsfaktors Zeit erreichen.

Ziele:

Nach dem Training sind die Teilnehmenden in der Lage, die persönlichen Störfaktoren im eigenen Arbeitsverhalten zu erkennen und wirkungsvolle Gegenstrategien zu entwickeln. Sie setzen die richtigen Prioritäten für eine effektive Planung ihres Arbeitsalltags und nehmen eine verbesserte Arbeitsplatzorganisation auf. Zudem helfen den Teilnehmenden die in dem Training erhaltenen Impulse, ihre eigene Leistungsfähigkeit zu steigern. Zeitmanagement und Arbeitsplatzorganisation ist das systematische und disziplinierte Planen der eigenen Zeit und des Arbeitsplatzes.

Inhalte:

  • Zeitmanagement    
  1.  Analyse des persönlichen Zeitbewusstseins    
  2. Analyse des eigenen Zeittyps    
  3. Ursachen von Zeitmangel erkennen und beseitigen    

 

  • Zeitplansysteme    
  1. Optimierung des persönlichen Arbeitsstils    
  2. Stärken und Schwächen der eigenen Arbeitsorganisation    
  3. Ziele und Prioritäten setzen    
  4. Planungs-­ und Entscheidungshilfen    
  5. Umgang mit Störfaktoren im Arbeitsprozess    
  6. Optimierung des eigenen Arbeitsverhaltens    
  7. Effektives Zeitmanagement    
  8. Methoden für die praktische Umsetzung kennen lernen        

 

  •  Methoden    
  1. Theorie-Inputs    
  2. Praktische Übungen    
  3. Einzel-­ und Gruppenarbeit    
  4. Selbstreflexion   

 

Module und Dauer:

Modul 1 - 10:00 - 18:00 Uhr

  •  Zeitanalyse / Ein Blick auf gestern    
  • Selbsteinschätzung    
  • Zwei Arbeitsstile: reagieren – agieren    
  • Der Zeitmanagement-­Regelkreis    
  • Die goldene Zeitplan – Grundregel (60 : 40-­Regel)    
  • Erfolgsgarant Zielsetzung    
  • Mein SMARTes Ziel“ inkl. Übung   

Am Nachmittag finden Gruppenarbeiten/Workshops statt.

 

Modul 2 - 10:00 - 18:00 Uhr

  •  Erfolgsgarant Planung    
  • Planungsmethode ALPEN    
  • Erfolgsgarant Prioritätensetzung    
  • Prioritäten setzen – aber wie?    
  • Wichtiges von Dringlichem unterscheiden    
  • Pareto – Prinzip (80 : 20-­Regel)    
  • Das Eisenhower-­Prinzip    
  • ABC-­‐Werte-­Analyse   

Am Nachmittag finden Gruppenarbeiten/Workshops statt.

 

Modul 3 - 10:00 - 18:00 Uhr

  • Intuitives-­Prio-­System   
  • Ziel-­ und Aufgaben-­Analyse    
  • Tagesleistungs-­Rhythmen    
  • Leistungswert der Konzentration    
  • Rationeller Postkorb    
  • Winston-­Methode für Informationsflut   

Am Nachmittag finden Gruppenarbeiten/Workshops statt.

 

Modul 4 - 10:00 - 18:00 Uhr

  • Delegation / Wie gut delegieren Sie?    
  • Erkennen von und Umgang mit Zeiträubern    
  • Mögliche Ursachen – Mögliche Lösungen    
  • Strategien zum Nein-­Sagen    
  • Wie hoch ist Ihr Aufschieberitisquotient?    
  • Tipps für ein erfolgreiches Zeitmanagement    
  • Übung / Fallstudie   

Am Nachmittag finden Gruppenarbeiten/Workshops statt.

 

Follow-up am 14.09.2020

  • Resümee und Ausblick
  • Fragen und Tipps zur Nachhaltigkeit

 

Anmeldeverfahren:

Anmeldungen nehmen wir bis zum 09.08.2020 über unser Online-Portal entgegen. Wir prüfen dann, ob die Mindestteilnehmendenzahl von 6 Personen erreicht ist. Wenn nicht, kann die Veranstaltung  aus Kostengründen nicht stattfinden.  Ist die Mindestteilnehmendenzahl erreicht, können sich weitere Interessierte bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Bitte beachten Sie:

An dieser Veranstaltung können maximal 20 Personen teilnehmen. Diese erhalten vom Graduiertenzentrum nach Ablauf der Anmeldefrist eine Benachrichtigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung können Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Nur über das Graduiertenzentrum angemeldete Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Alle weiteren Anmeldungen setzen auf eine Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, erhalten Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, ist kein Platz frei geworden und Sie können leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück