Online-Resilienztraining für Doktorand*innen - Widerstand & Flexibilität stärken um effektiver und effizienter zu sein

29.06.2020 um 10:00 bis 20.07.2020 um 18:00

Graduiertenzentrum - ONLINE

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktorand*innen aller Fakultäten.

Informationen zur Teilnahmeerlaubnis für Postdocs finden Sie hier.

Trainer:

Thomas Schnehagen, zertifizierter Business Coach, Business Trainer & Business Consultant

5-Tage-Seminar (Details siehe Ablauf):

Montag, 29. Juni 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Dienstag, 30. Juni 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch, 1. Juli 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag, 2. Juli 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Montag, 20. Juli 2020, 10:00 - 18:00 Uhr - Follow-up

Inhalt:

Dieses Training vermittelt Hintergrundwissen und enthält Übungen und Praxisbeispiele, um die persönliche Widerstandskraft und die eigene Flexibilität im Arbeitskontext zu stärken und auszubauen.

Wer seine eigenen Werte identifiziert und analysiert und seine individuelle Struktur versteht, kann seine persönliche Resilienz besser erkennen und nutzen. Durch die gemeinsame Arbeit während der Veranstaltung wird für die Teilnehmenden ihre eigene Haltung und Eigenverantwortung sichtbar. Damit kann die eigene Resilienz hergestellt, bearbeitet und erhalten werden. Motivation und Effizienz, und deren Transfer auf das eigene Umfeld und die individuelle Situation sind die Folge. Ein anhaltender, nachhaltiger und harmonischer Zustand entsteht, in dem klar wird, wie wichtig Qualität und Effizienz sind und die eigene Einstellung zu beidem beiträgt.

Jede*r Teilnehmer*in erhält eine umfassende Befähigung zur reflektierenden und persönlichen Resilienz. Sie verstehen ihren persönlichen Ansatz und lernen ihre individuellen Antriebsmuster und Widerstände kennen. Sie können sich mit ihren eigenen, klaren Ansätzen identifizieren, erreichen ihre harmonische Resilienz und halten diesen Zustand nachhaltig fest.

Ziele:

  • Stärken und persönliche Widerstände erkennen 
  • Grundlagen der inneren Haltung und Eigenverantwortung kennen lernen
  • Identifikation und positive Einstellung zur Resilienz
  • Transfer der Erkenntnisse und Umsetzung im Alltag
  • Steigerung der sichtbaren Motivation
  • Die gezielte Entwicklung persönlicher Resilienz
  • Burnout-Prävention und Gesundheitsmanagement

 

Für die Analyse Ihrer persönlichen Stärken und Wiederstände arbeiten wir in dieser Veranstaltung mit dem Motivationsanalyseinstrument Profile Dynamics. Hierfür erhalten Sie vor der Veranstaltung vom Trainer einen Weblink zu Ihrem persönlichen Online-Fragebogen. Den Fragebogen füllen Sie bitte vollständig bis zu dem Datum aus, welches Ihnen der Trainer nennen wird. Wenn Sie Fragen zu Profile Dynamics haben, wenden Sie sich gerne an Frau  Dr. Sabine Milde im Graduiertenzentrum.

 

Ablauf:

Modul 1 - Resilienz als Kernkompetenz

Tag 1, 10:00 - 12:00 Uhr

  • Was ist Resilienz und inwieweit ist Resilienz lernbar?
  • Resiliente Persönlichkeitsmerkmale
  • Die 7 Säulen der Resilienz: Faktoren und Schlüsselelemente für mehr innere Widerstandskraft
  • Analyse der eigenen Widerstandskraft 
  • Wie resilient sind Sie in Ihrer Rolle? Individuelle Analyse des Ist-Zustandes
  • Persönliche Erfahrungen in Erfolgsbausteine verwandeln
  • Schlüsselqualifikationen: Achtsamkeit und Selbstempathie

Am Nachmittag finden individuelle bzw. Gruppenaufgaben statt.

 

Modul 2 - Mit Resilienz zum Erfolg im Arbeitsalltag

Tag 2, 10:00 - 12:00 Uhr

  • Steuerungselemente eines gesunden Energiehaushalts für eine optimierte Zeit in der Zukunft
  • Definition zukünftiger erfolgreicher Strategien für den souveränen Umgang mit Problemen und Belastungen
  • Individuelle Best-Practice-Strategien zur Prävention von Burn-out und zum Umgang mit Belastungsphasen

Am Nachmittag finden individuelle bzw. Gruppenaufgaben statt.

 

Modul 3 - Resilienz-Baukasten für den Alltag

Tag 3, 10:00 - 12:00 Uhr

Sie erhalten wertvolle Anleitungen, um weiteren Menschen in ihrem Arbeitsumfeld die eigenen erarbeiteten Erfahrungen weitergeben zu können. So erhalten Sie eine Langzeitwirkung für sich und das Betriebsklima!

Am Nachmittag finden individuelle bzw. Gruppenaufgaben statt.

 

Modul 4 - Transfer der Erkenntnisse und Umsetzung im Alltag

Tag 4, 10:00 - 12:00 Uhr

  • Steigerung der sichtbaren Motivation
  • Burnout-Prävention und Gesundheitsmanagement
  • Die gezielte Entwicklung persönlicher Resilienz

Am Nachmittag finden individuelle bzw. Gruppenaufgaben statt.

 

Follow-up am 20.07.2020

  • Resümee und Ausblick
  • Fragen und Tipps zur Nachhaltigkeit

 

Rahmenbedingungen:

Diese Veranstaltung findet mit Adobe Connect statt. Die Zugangsdaten werden Ihnen mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung zugesandt. Videofunktion ist wichtig, wird allerdings nicht durchgängig benötigt.

Anmeldeverfahren:

Anmeldungen nehmen wir bis zum 17.06.2020 über unser Online-Portal entgegen. Wir prüfen dann, ob die Mindestteilnehmendenzahl von 6 Personen erreicht ist. Wenn nicht, kann die Veranstaltung  aus Kostengründen nicht stattfinden.  Ist die Mindestteilnehmendenzahl erreicht, können sich weitere Interessierte bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Bitte beachten Sie:

An dieser Veranstaltung können maximal 12 Personen teilnehmen. Diese erhalten vom Graduiertenzentrum nach Ablauf der Anmeldefrist eine Benachrichtigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung können Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Nur über das Graduiertenzentrum angemeldete Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Alle weiteren Anmeldungen setzen auf eine Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, erhalten Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, ist kein Platz frei geworden und Sie können leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück