Audiovisuelle Wissenschaftskommunikation für Doktorand*innen

13.11.2021 um 09:00 bis 21.11.2021 um 17:00

Online - Graduiertenzentrum und ZfS - Zentrum für Schlüsselqualifikationen

Kurssprache: Deutsch

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktorand*innen aller Fakultäten.

Informationen zur Teilnahmeerlaubnis für Postdocs finden Sie hier.

Trainerin:

Jackie Gillies, ZfS der CAU

4-tägiges Seminar:

Samstag, 13. November 2021, 09:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 14. November 2021, 09:00 - 17:00 Uhr

Samstag, 20. November 2021, 09:00 - 17:00 Uhr

Sonntag, 21. November 2021, 09:00 - 17:00 Uhr

Inhalt:

Audiovisuelle Medien bieten besondere Möglichkeiten, (Forschungs-)Vorgänge anschaulich darzustellen, komplexe Inhalte leicht verständlich zu vermitteln und eine große Öffentlichkeit zu erreichen.

Durch die Digitalisierung, die Fortschritte in der Filmtechnik und das Aufkommen der sozialen Medien haben sich in den letzten Jahren neue Möglichkeiten der Produktion, Distribution und Rezeption von Bewegtbild-Inhalten entwickelt.

In diesem Seminar werden aktuelle Produktionsweisen und Trends der medial-ästhetischen Inszenierung vorgestellt, arbeitsteilige Prozesse erklärt und ein Überblick über gegenwärtige Formate und Genres des Wissenstransfers in TV, Kino und Web geboten.

Jede*r Kursteilnehmer*in entwickelt daraufhin ein theoretisches Konzept (Exposé) für einen Film mit wissenschaftskommunikativer Ausrichtung.

Lernziele:

Die Doktorand*innen

• differenzieren zwischen unterschiedlichen filmischen Formaten und Genres.

• können den ungefähren Produktionsaufwand der Filmformate einschätzen.

• kennen unterschiedliche Veröffentlichungsplattformen und Senderprofile / Sendeplätze.

• wenden Fachtermini der Filmpraxis an.

• erarbeiten eigenständig ein Konzept für die audiovisuelle Umsetzung wissenschaftlicher Inhalte.

• arbeiten wissenschaftliche Themen zielgruppen- und formatgerecht auf.

• wenden Regeln des Storytellings an.

Hinweis: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung kann für das Zertifikat Wissenschaftskommunikation des Graduiertenzentrums angerechnet werden.

 

Anmeldeverfahren:

Anmeldungen nehmen wir bis zum 31. Oktober 2021 über unser Online-Portal entgegen. Wir prüfen dann, ob die Mindestteilnehmendenzahl von 7 Personen erreicht ist. Wenn nicht, kann die Veranstaltung  aus Kostengründen nicht stattfinden. Wird die Mindestteilnehmendenzahl erreicht, können sich weitere Interessierte bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Bitte beachten Sie:

An diesem Kurs können maximal 12 Personen teilnehmen. Diese erhalten vom Graduiertenzentrum nach Ablauf der Anmeldefrist eine Benachrichtigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung können Sie nicht am Kurs teilnehmen. Nur über das Graduiertenzentrum angemeldete Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Alle weiteren Anmeldungen kommen auf eine Warteliste. Sobald ein Platz im Kurs frei wird, erhalten Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, ist kein Platz frei geworden und Sie können leider nicht am Kurs teilnehmen.

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück