Höllenangst und Paradieseshoffnung. Zur Darstellung der Seelengeleiter in spätmittelalterlichen Kreuzungen

27.01.2015 von 18:15 bis 20:15

Thekla Hansen

In dem Vortrag wird es um die kleinen Engels- und Teufelsfiguren gehen, die in zahlreichen mittelalterlichen Kreuzigungsbildern zu sehen sind. Ihre Aufgabe ist das Geleiten der Seelen (dargestellt als kleine nackte Menschenfiguren) der beiden gemeinsam mit Christus gekreuzigten Räuber in den Himmel beziehungsweise in die Hölle. Dieses Motiv eröffnet einen Einblick in die Lebenswirklichkeit der spätmittelalterlichen Menschen zwischen Bangen und Hoffen, Verdammung und Erlösung.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück