DocsNetsTalks

Im Rahmen des Weiterbildungsangebots "Intercultural Communication Skills in Medical and Scientific Fields" generierte das DocsNet Medicine eine Reihe von Workshops, die die kulturelle Fortbildung von im medizinischen Bereich Tätigen ermöglichen.  Die Fortbildungsserie "Kultur und Gesundheit - Kollisionszone Krankenhaus" gab Einblicke, wie Aspekte verschiedener Kulturen Auswirkung auf unsere Arbeit haben können.

 

Chinesisch-Deutscher Interkultureller Workshop

Datum: Mittwoch, 18. Juni 2014, Seminarraum des IBZ (Internationales Begegnungszentrum) an der Kiellinie 5

Zielgruppe: Ärzte, Wissenschaftler, Studenten - Deutsche und Chinesen, besonders diejenigen, die in einem deutsch-chinesischen internationalen Umfeld arbeiten oder studieren oder sich für die jeweils andere Kultur interessieren.

Kultur ist für die meisten Menschen ist eine allgemeine Idee, aber in der Tat spielt sie eine entscheidende, oft unbewußte Rolle in der menschlichen Kommunikation und im alltäglichen Verhalten. Die meisten von uns haben schon vom "Kulturschock" gehört und haben ihn vielleicht erfahren, ohne es zu bemerken.

In diesem ersten Workshop möchte ich untersuchen , wie man sich gegenseitig kennenlernt. Was sind die (versteckten) Unterschiede? Besuchen Sie unser Workshop und Sie werden neue Perspektiven im Verständnis anderer Kulturen und deren Unterschiede entdecken.

Mein Name ist Fan Zhang, ich bin Doktorandin in der Zahnmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Als eine Chinesin, die von der deutschen Kultur umgeben ist, bemerke ich immer wieder, dass ich verschiedene Perspektiven aus der Sicht beider Gruppen erkennen kann. Zum Beispiel würden viele Chinesen die "deutsche Art" als zu direkt beschreiben, während viele Deutsche das Gruppenverhalten der chinesischen Kultur nicht verstehen können.  Deswegen habe ich mich entschieden, gemeinsam mit Dr. Petra Stützer diesen Workshop zu organisieren, um eine Brücke zu bauen, die beide Seiten erreichen kann und die das Verständnis und die Kommunikation zwischen beiden Kulturen verbessert.

Programm:

18.30 bis 19.00 Uhr:  Wie lernen wir eine Person kennen? - Die Vorstellung ist der erste Schritt in einer Beziehung, und wir sind schon von Anfang an unterschiedlich.

19.10 bis 19.50 Uhr:  Was sind die Unterschiede? - Lustige Verhaltensunterschiede zwischen Deutschen und Chinesen.

20.00 bis 20.30 Uhr:  Warum sind wir anders? - Die Konzepte und Einflüsse der kollektiven und individuellen Kultur.

Fan Zhang , Doktorandin der Zahnmedizin der CAU

Petra Stützer, Dozentin, Interkulturelle Kommunikation

Mohamed Mekhemar, Doktorand der Zahnmedizin der CAU

 

Workshop „Kultur & Gesundheit – Kollisionszone Krankenhaus. Wie ich muslimische Kolleg/innen und Patient/innen besser verstehen kann“

Datum: Montag, 14. April 2014, Ort: Internationales Begegnungszentrum (IBZ), Kiellinie 5 (Eingang von der Wasserseite), 24105 Kiel – nähe UKSH Campus Feldstraße


Zielgruppe: für Medizinerinnen und Mediziner, für alle im medizinischen Bereich Tätigen und alle Interessierten



Programm:

18:30 Uhr:  Begrüßung und Einführung ins Thema „Kulturelle Fortbildung – warum?“
Mohamed Mekhemar, Doktorand der Zahnmedizin und Tutor Docsnet-Medicine

18:45 Uhr:   Basisinformation: Welche Rolle spielt die Gesundheit in der Arabisch/Islamischen Kultur,
Dr. Mohamed Khalifa, Afrika-Asien-Institut der Universität Hamburg

19:00 Uhr:   Welche Aspekte der muslimischen Kultur haben Auswirkungen auf die Arbeit im medizinischen Umfeld,
Dr. Mohamed Khalifa, Afrika-Asien-Institut der Universität Hamburg

 

Workshop „Intercultural Diversity – Blessing or Curse?“

Date: Tuesday 25 March 2014, Location: Seminarraum Internationales Begegnungszentrum (IBZ) close to Feldstraße, 5min walk from the UKSH campus

Target group: Doctoral candidates in medicine, interested medical doctors and scientists of every nationality

Goal: Promotion of intercultural teams and communication- insight into their dynamics and benefits


Program:

6:55 pm    Welcome by our doctoral candidates Mohamed Mekhemar (Dentistry), and Dr. Mohamed El-Essawy (Obstetrics-Gynecology)

7:00 pm    Statement talk on “Why intercultural teams and communication are fruitful and highly important elements for the productivity and function of (large) institutions like Universities and Clinics” given by: Dr. Karim El Sayed (Dentistry)

7:25 pm    Expert talk: “The challenges of multicultural teamwork: A closer look on underlying social psychological processes”, Dr. Anne Bachmann

Moderation: Mohamed Mekhemar and Dr. Mohamed El-Essawy