ONLINE - Professioneller Umgang mit Forschungsliteratur: Zitieren - Paraphrasieren - Plagiate vermeiden

Nov 20, 2020 09:00 AM to Nov 21, 2020 04:30 PM

Graduiertenzentrum - ONLINE

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktorand*innen aller Fakultäten.

Informationen zur Teilnahmeerlaubnis für Postdocs finden Sie hier.

Trainerin:

Dr. Anika Limburg

Kennenlerntreffen:

Donnerstag, 19. November 2020, 18:00 - 19:00 Uhr

2-Tage-Seminar:

Freitag, 20. November 2020, 09.00 - 16:30 Uhr

Samstag, 21. November 2020, 09.00 - 16:30 Uhr

Inhalt:

Welches Basiswissen muss ich belegen? Wie verdeutliche ich meine eigene Perspektive, wenn ich das Wort „ich“ nicht nutzen möchte? Wie kann ich sicher sein, nicht zu nah am fremden Forschungstext zu formulieren? – Auf solche und ähnliche Fragen gibt dieser Workshop Antworten. Dabei werden alle Phasen des Lektüreprozesses bis hin zur Verwertung im eigenen Text fokussiert.

Die Schwerpunkte des Workshops orientieren sich an Ihren Fragen zu diesen Themenbereichen:

Recherche und Materialorganisation

  • Die Qualität der Forschungsliteratur sicherstellen
  • Den Forschungsstand identifizieren
  • Die Recherche guten Gewissens beenden
  • Literatur verwalten – unterschiedliche digitale und analoge Methoden im Überblick

Leseprozesse

  • Strategien zum Lesen und Verstehen
  • Eine Position zum Gelesenen entwickeln
  • Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden

Forschungstexte wiedergeben

  • Strategien, um sich von Struktur und Wortlaut eines Forschungstextes zu lösen
  • Definition von Plagiaten
  • Zitationskonventionen des eigenen Fachs anhand eines modellhaften Beispieltextes identifizieren
  • Zitation unter der Lupe: Sicherstellen, dass der Ursprung einer Information eindeutig gekennzeichnet ist

Zur Vorbereitung:

Für einige Übungen benötigen Sie eine Auswahl an Forschungstexten zu Ihrem Promotionsthema. Darunter sollte ein Text sein, den Sie hinsichtlich Sprache, Struktur und Inhalt als modellhaft für Ihr Fach ansehen. Bitte markieren Sie zudem Passagen aus Ihrer Doktorarbeit, bei denen Sie unsicher sind, ob Sie dort die Forschungsliteratur angemessen wiedergeben – diese Passagen können Sie während des Workshops vorstellen.

Es steht Zeit zur Verfügung, um eigene Fragen und Probleme zu bearbeiten.

Anmeldeverfahren:

Anmeldungen nehmen wir bis zum 8. November 2020 über unser Online-Portal entgegen. Wir prüfen dann, ob die Mindestteilnehmendenzahl von 7 Personen erreicht ist. Wird die Mindestteilnehmendenzahl nicht erreicht, kann die Veranstaltung  aus Kostengründen nicht stattfinden. Ist die Mindestteilnehmendenzahl erreicht, können sich weitere Interessierte bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Bitte beachten Sie:

An diesem Kurs können maximal 14 Personen teilnehmen. Diese erhalten vom Graduiertenzentrum nach Ablauf der Anmeldefrist eine Benachrichtigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung können Sie nicht am Kurs teilnehmen. Nur über das Graduiertenzentrum angemeldete Teilnehmende erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Alle weiteren Anmeldungen kommen auf eine Warteliste. Sobald ein Platz im Kurs frei wird, erhalten Sie von uns eine Benachrichtigung. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, können leider nicht am Kurs teilnehmen.

 

 

Add to your iCal calendar

zurück