Meine individuelle Karrierestrategie entwickeln und zielgerichtet Stellen suchen - mit Life/Work Planning

Feb 22, 2020 09:00 AM to Apr 19, 2020 06:00 PM

Graduiertenzentrum

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktorand*innen aller Fakultäten.

Informationen zur Teilnahme von Postdocs finden Sie hier.

Trainer:

Marc Buddensieg, LWP Institut Hannover. Personalentwickler und zertifizierter L/WP-Trainer aus Hannover. Er absolvierte seine Ausbildung bei John C. Webb und Richard N. Bolles (Life/Work-Planning).

8-wöchige Veranstaltung

3-tägiger Kick-off Workshop mit dem Trainer:

Samstag, 22. - Montag, 24. Februar 2020, jeweils 09:00 -18.00 Uhr

Praxisphase I:

1-6 Kleingruppentreffen ohne Trainer, Empfehlung: dienstags & donnerstags, 17:00 - 20:30 Uhr - Übungen zur Fähigkeits- & Randbedingungsbestimmung

1. Impulstermin mit dem Trainer:

Dienstag, 10. März 2020, 17:00 - 20:30 Uhr - Priorisierung von Fähigkeiten & Interessen - Kennenlernen der Übung zur einfachen Kombination von Fähigkeiten & Interessen

Praxisphase II:

1-2 Kleingruppentreffen ohne Trainer, Empfehlung: dienstags & donnerstags, 17:00 - 20:30 Uhr - Kombinieren von Fähigkeiten & Interessen

2. Impulstermin mit dem Trainer:

Dienstag, 24. März 2020, 17:00 - 20:30 Uhr - Kennenlernen der erweiterten Kombination von Fähigkeiten & Interessen

Praxisphase III:

1-2 Kleingruppentreffen ohne Trainer, Empfehlung: dienstags & donnerstags, 17:00 - 20:30 Uhr - Erweitertes Kombinieren von Fähigkeiten und Interessen

2-tägiger Abschlussworkshop mit dem Trainer:

Samstag, 18. & Sonntag, 19. April 2020, jeweils 09:00 -18:00 Uhr - Szenario- & Planungstechniken, Selbstpräsentation

Inhalt:

Was tue ich nach der Promotion? Was passt beruflich zu mir? Wie kann ich meine Karriere optimal planen? Mit welcher Strategie komme ich zu meinem Traumjob?

Ich brauche eine Standortbestimmung während meiner Promotion: Wo will ich hin? Was will ich beruflich tun?

Das Graduiertenzentrum bietet Doktorand*innen 2020 eine besondere Möglichkeiten zur individuellen Karrierestrategieplanung. In dieser Veranstaltung lernen sie die Instrumente des Life/Work Planning (L/WP) nach Richard N. Bolles kennen und können sie in einer begleiteten Praxisphase anwenden.

L/WP ist ein effektives Verfahren, das Klarheit über ein komplexes Thema verschafft: Was kann ich? Was will ich beruflich wirklich machen und wie komme ich genau dorthin? Basierend auf Bolles Hauptwerk „Durchstarten zum Traumjob“ richtet sich L/WP an Personen, die ihre berufliche Zukunft systematisch planen und intensiv angehen wollen. Die Methode ist so einfach wie erfolgreich: Die eigenen Fähigkeiten und Interessen entdecken, passende Perspektiven erarbeiten und diese dann umsetzen.

Die meisten Menschen, die in den Beruf einsteigen, haben vage Vorstellungen, was sie beruflich eigentlich wirklich wollen: Man wartet ab, was sich ergibt. Was auf den ersten Blick vernünftig klingt, verringert jedoch schlichtweg die individuellen Chancen, die Stelle zu finden, die wirklich zu einem passt. Denn nur wer weiß, wohin er*sie will, ist auch in der Lage, die entsprechenden Schritte zu erkennen und dann auch anzugehen. Aktuellen Studien zufolge wird nur eine von vier offenen Stellen offiziell ausgeschrieben. L/WP zeigt den Zugang zum „verdeckten“ Arbeitsmarkt und liefert eine Methode, sich diesen zu erschließen.

Im Kick-off Workshop erhalten Sie einen Überblick über die L/WP- Methode, werden mit den Werkzeugen zur eigenen Karriereplanung vertraut gemacht, und probieren diese praktisch aus. Sie lernen eine Vorgehensweise, die Sie in der Praxisphase zwischen dem Kick-off und dem Abschlussworkshop für die eigene Berufszielfindung, zur Überprüfung von Ideen zur Karrierestrategie und für die konkreten Stellensuche selbst anwenden können.

Einmal erlernt, können die Methoden auch in Zukunft immer wieder genutzt werden, um die berufliche Zukunft in die eigene Hand zu nehmen.

Eine Woche vor Beginn des Kick-off Workshops erhalten Sie ein Vorarbeitspaket, für dessen Bearbeitung Sie Zeit einplanen sollten. Neben den Workshop-Terminen ist während der Praxisphase mit einem Arbeitsaufwand von ca. 4 Stunden pro Woche zu rechnen.

Struktur des Programms:

Kick-off Workshop - Instrumente der Karriereplanung nach dem LWP-Verfahren

  • Das L/WP-Verfahren im Überblick
  • Der Arbeitsmarkt im Fokus I: Wie werden Stellen vergeben?
  • Kompetenzen erkennen: Welche Fähigkeiten habe ich und welche Kompetenzen übe ich gerne aus?
  • Kennenlernen und Ausprobieren von Methoden zur beruflichen Ideenentwicklung anhand der eigenen Fähigkeiten und Interessen
  • Der Arbeitsmarkt im Fokus II: Wie segmentiere ich den für mich relevanten Arbeitsmarkt?
  • Praxiserprobung und Selbstreflektion: Wie kann ich eigene Karriereideen und -ziele empirisch überprüfen?
  • Der systematische Zugang zum verdeckten Arbeitsmarkt: Die P.I.E.-Suchmethode
  • Praxiserprobung der P.I.E.-Suchmethode
  • Erarbeitung eines beruflichen Zielbildes (außerhalb der Workshopzeit in Eigen- oder Kleingruppenarbeit)
  • Coachingstrukturen zur Begleitung der eigenen Aktivitäten

 

Praxisphasen - Entwicklung der eigenen Karrierestrategie und Planung von Aktivitäten

Selbstorganisierte, 3,5-stündige Kleingruppentreffen, Empfehlung: dienstags & donnerstags - inkl. zweier Impulstermine mit dem Trainer. Die Kleingruppen können sich in der LS1 treffen.

Abschlussworkshop - Standortbestimmung, Feedback und Planung weiterer Aktivitäten

2-tägig: Samstag & Sonntag, jeweils 09:00 -18:00 Uhr

Anmeldung:

Anmeldungen nehmen wir bis zum 19. Januar 2020 über unser Online-Portal entgegen. Wir prüfen dann, ob die Mindestteilnehmendenzahl von 16 Personen erreicht ist. Wird die Mindestteilnehmendenzahl nicht erreicht, kann die Veranstaltung  aus Kostengründen nicht stattfinden. Ist die Mindestteilnehmendenzahl erreicht, können sich weitere Interessierte bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn anmelden.

Bitte beachten Sie:

An dieser Veranstaltung können maximal 20 Personen teilnehmen. Diese erhalten vom Graduiertenzentrum nach Ablauf der Anmeldefrist eine Benachrichtigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung können Sie nicht teilnehmen. Nur über das Graduiertenzentrum angemeldete Teilnehmende erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldungen, die nach Ablauf der Anmeldefrist eingehen, kommen auf eine Warteliste. Sobald ein Platz frei wird, erhalten Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, ist kein Platz frei geworden und Sie können leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Add to your iCal calendar

zurück