Plagiate durch korrektes Zitieren vermeiden - Professioneller Umgang mit Forschungsliteratur

03.11.2017 um 09:00 bis 04.11.2017 um 17:00

Graduiertenzentrum

Zielgruppe:

Dieser Kurs wendet sich an Doktorandinnen und Doktoranden aller Fakultäten.

Trainerin:

Dr. Anika Limburg

Inhalt:

„Plagiate durch korrektes Zitieren vermeiden“

Nicht nur angesichts der vielen Plagiatsaffären der letzten Jahre, sondern auch – ganz grundsätzlich – vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Redlichkeit kommt Fragen der korrekten und angemessenen Zitation insbesondere beim Schreiben von Dissertationen große Bedeutung zu. Denn selbst wenn man bemüht ist, Plagiate zu vermeiden, stellen sich oft Fragen danach, ob der eigene Text zu nah am Forschungstext angelehnt ist, ob man eigene Texte ebenfalls zitieren muss, oder – ganz praktisch – wie man eigene Gedanken als solche markiert, selbst wenn man das Wort ‚Ich‘ nicht verwenden kann oder möchte.

In diesem Workshop erhalten Sie daher zum einen Grundlagenwissen über Plagiate und Zitation:

• Welche Formen von Plagiaten gibt es und welche Konsequenzen haben sie?

• Ab wann beginnt ein Plagiat (z.B. beim Übersetzen fremdsprachiger Forschungsliteratur)?

• Wie funktioniert Plagiatssoftware?

• Was ist „Gute wissenschaftliche Praxis“?

• Wann und warum soll zitiert werden?

• Wie werden Gedanken und wörtliche Übernahmen so zitiert, dass für Leser an jeder Stelle deren Ursprung erkennbar ist?

• Ab wann sind Sie verpflichtet, Quellen nachzuweisen?

Zum anderen erproben Sie unterschiedlichste Möglichkeiten, Forschungstexte mit eigenen Worten wiederzugeben und setzen Sie sich intensiv mit den Konventionen und Handlungsweisen in Ihrem Fach auseinander, so dass Sie eine individuelle Haltung zur Frage der Plagiatsvermeidung entwickeln können.

Es steht Zeit zur Verfügung, um eigene Fragen und Probleme zu bearbeiten.

Umfang des Workshops: 16 Arbeitseinheiten à 45 Minuten

Anmeldeverfahren:

Anmeldungen nehmen wir bis zum 19.10.2017 über unser Online-Portal entgegen.

 

Bitte beachten Sie:

An diesem Kurs können maximal 16 Personen teilnehmen. Diese erhalten vom Graduiertenzentrum nach Ablauf der Anmeldefrist eine Benachrichtigung per E-Mail. Ohne diese Bestätigung können Sie nicht am Kurs teilnehmen. Nur über das Graduiertenzentrum angemeldete Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Alle weiteren Anmeldungen kommen auf eine Warteliste. Sobald ein Platz im Kurs frei wird, erhalten Sie von uns eine entsprechende Benachrichtigung. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, ist kein Platz frei geworden und Sie können leider nicht am Kurs teilnehmen.

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück