Die Philosophie und das Meer

25.10.2019 um 10:00 bis 14.02.2020 um 12:00

Philosophisches Seminar, Leibnizstr. 6, 4. Etage, R. 434

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich an Doktorandinnen und Doktoranden aller Fakultäten, sowie Postdocs bis zu zwei Jahre nach der Promotion.

Trainer:

Prof. Dr. Christine Blättler, Philosophisches Seminar

Inhalt:

Das Meer fasziniert Menschen seit alters her. In der Philosophie übt das Meer eine besondere Anziehungskraft aus, die von der Antike bis heute in Texten dokumentiert ist. So findet das das Wasser als Urelement des Lebens naturphilosophische Wertschätzung, während sich erkenntnistheoretisch und ethisch-politisch eine auffällige Ambivalenz zeigt. Auf der einen Seite machen Größe, Gewalt und Gesetzlosigkeit Angst, die wissenschaftliche Ordnungsversuche ihrerseits zu bewältigen suchen. Auf der anderen Seite reizen Grenzenlosigkeit und Unverfügbarkeit paradigmatisch die theoretische Neugierde und verheißen nicht nur in der praktischen Schifffahrt, auch im Denken den Aufbruch zu neuen Welten. 

Als Grundlage des Kurses dient das Buch: Gunter Scholtz, Philosophie des Meeres, Hamburg: mare Verlag 2016

1.Treffen:

Freitag, den 25. Oktober 2019, 10-12 Uhr, Philosophisches Seminar, Leibnizstr. 6, 4. Etage, R. 434

Sie können ohne Anmeldung teilnehmen. Die Termine für die weiteren Sitzungen werden beim ersten Treffen gemeinsam festgelegt. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Beate Kraehnke bkraehnke@philsem.uni-kiel.de.

 

 

 

 

 

 

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück