Workshop "Sprache – Literatur – Medien"

Vom 27. bis 29. März 2014 fand an der CAU Kiel der SLM-Doktorandenworkshop statt.

Im März 2014 förderte das Graduiertenzentrum einen Workshop von und für Doktorandinnen und Doktoranden der germanistischen Fachbereiche.

SLM

 http://www.slm-workshop2014.uni-kiel.de/de/abstract-band

Der SLM-Workshop richtete sich an Promovierende norddeutscher Universitäten, die in den Bereichen "Deutsche Sprachwissenschaft", "Neuere deutsche Literatur", "Ältere deutsche Literatur" oder "Medienwissenschaft" forschen. Ziel der Veranstaltung war es, ein Forum für die Kommunikation und Vernetzung zwischen den verschiedenen Teildisziplinen der Germanistik zu bieten.

Der Workshop war als Auftaktveranstaltung konzipiert und soll alle zwei Jahre an einer der teilnehmenden Universitäten im Norden Deutschlands (Bremen, Flensburg, Greifswald, Hamburg, Kiel, Lüneburg, Rostock) abgehalten werden.

Die Promovierenden präsentierten und diskutierten ihre Projekte zu den folgenden Themenschwerpunkten:

  • Medialität im Paratext
  • Elemente der Narration
  • Textsorte und Diskurs
  • Kolonialismus und Postkolonialismus in Medien und Literatur
  • Medium und Geschichte
  • Narratologie und Inszenierung

 

Die Präsentation wissenschaftlicher Poster ergänzte den klassichen Vortrag um ein in den Kulturwisseschaften erst langsam Fuß fassendes Medium. Die Poster blieben den ganzen Workshop über ausgestellt und wurden in 5-minütigen Vorträgen präsentiert; am Ende haben die Teilnehmenden das beste Poster prämiert.

 

Finanzübersicht

Der SLM-Workshop wurde vom Graduiertenzentrum der CAU, dem Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien sowie dem Germanistischen Seminar gefördert. Von den 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde außerdem eine Tagungsgebühr von 10,- € erhoben.

Durch die Förderung des Institutes für Neuere Deutsche Literatur und Medien, des Germanistischen Seminars und die Tagungsgebühren wurden die Ausgaben für folgende Posten gedeckt:

  • Plakate, Flyer und Abstract-Band
  • Verpflegung (in den Kaffeepausen)
  • Preis für das beste Poster
  • Schreibmaterialien (2 x je 30 Kugelschreiber und Blöcke)

 

Die Kosten für die Anreise der Teilnehmenden wurden vom Graduiertenzentrum übernommen, wobei hier nach der offiziellen Richtlinie verfahren wurde. Das bedeutet, dass 50% der antragsfähigen Kosten, maximal aber € 2000 übernommen werden können.

Genauere Informationen zu den internen Fördermöglichkeiten des Graduiertenzentrums finden Sie unter Interne Förderungen.

Bei Fragen zum SLM-Workshop wenden Sie sich bitte an: slm[at]germsem.uni-kiel.de

Weitere Informationen sowie einen ausführlichen Tagungsbericht der Organisationsteams finden Sie unter http://www.slm-workshop2014.uni-kiel.de/de