Bewerbungsverfahren

Anträge für die Bereitstellung eines Zeitschreibtisches können Sie bis zu zwei Wochen vor Beginn des beantragten Zeitraumes über unser Online-Portal stellen. Darüber hinaus benötigen wir eine schriftliche Begründung der betreuenden Hochschullehrerin/ des betreuenden Hochschullehrers, warum Ihnen am Institut kein Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Senden Sie diese Unterlagen zusammen mit der Begründung, warum Sie während des beantragten Zeitraums einen Zeitschreibtisch benötigen, bitte an das Geschäftszimmer des Graduiertenzentrums. Ein Bescheid ergeht in den Tagen nach Posteingang.

Bitte beachten Sie, dass eine erfolgreich durchgeführte Grundregistrierung notwendige Voraussetzung für die Bereitstellung eines Zeitschreibtisches ist!

Abhängig von der Antragsbegründung fügen Sie Ihrem Antrag bitte die folgenden Nachweise bei:

  • Falls Sie den Zeitschreibtisch nutzen möchten, um Ihre Promotion zu strukturieren, fügen Sie bitte ein Konzept mit einem Arbeitsplan bei.
  • Falls Sie sich in der Abschlussphase Ihrer Promotion befinden, reichen Sie eine Bestätigung über das geplante Datum der Einreichung Ihrer Dissertation ein, unterzeichnet durch Sie und die Betreuerin oder den Betreuer.
  • Falls Sie sich auf die mündliche Prüfung vorbereiten, legen Sie bitte eine Bestätigung über den Termin der Abschlussprüfung vor.
  • Falls Sie an einer Veröffentlichung arbeiten, reichen Sie einen Nachweis des Abgabetermins für die Veröffentlichung in Form von Kopien schriftlicher Mitteilungen ein. Steht noch kein Abgabetermin fest, beschreiben Sie bitte Ihre Publikation und wo Sie sie einreichen werden. Sie können zudem eine Bestätigung Ihres Betreuers/Ihrer Betreuerin beifügen.
  • Falls eigene bis 10-jährige Kinder in Ihrem Haushalt betreut werden, reichen Sie bitte eine Kopie der Geburtsurkunde(n) ein.
  • Falls Sie Ihren Wohnsitz ausserhalb von Kiel haben, reichen Sie eine Kopie der Meldebescheinigung zum Nachweis Ihres Wohnsitzes ein.