Offene Promotions- und Postdocprojekte

Aktuelle Stellenausschreibungen der CAU Kiel

Eine Liste mit aktuellen Stellenausschreibungen der Universität können Sie  hier finden.


 

Drei Promotionsstellen im Graduiertenkolleg "Gene, Umwelt und Entzündung"

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierte Graduiertenkolleg "Gene, Umwelt und Entzündung" schreibt bis zum 31. Juli 2013 drei Promotionsstellen aus.

Die Stellen werden ab dem 1. Oktober 2018 vergeben und sind mit 65% einer TV-L 13-Stelle dotiert. Weitere Informationen zu den Stellen und zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.


 

Promotionsthemen in den Meereswissenschaften

Suchst Du nach einem Promotionsthema im Forschungsfeld “Meereswissenschaften”? In der Broschüre Doctoral Research Topics in Marine Sciences kannst Du verschiedene Promotionsthemen aus diesem Forschungsfeld finden. Wir hoffen, die Themen sprechen Dich an und inspirieren Dich, eine Promotion in Kiel zu beginnen. Die Liste gibt Dir einen Eindruck der Vielfalt an Arbeitsgruppen und Themenfeldern, in denen Du arbeiten könntest; sie erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachte, dass keins der Themen eine Finanzierung beinhaltet.

Die Themen werden von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Christian-Albrechts-Universität und des GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel angeboten.


 

Promotionsstipendien an der Max Planck Research School für Evolutionsbiologie

Die International Max Planck Research School für Evolutionsbiologie (IMPRS Evolbio) ist im Herbst 2010 als erste IMPRS in Schleswig-Holstein gestartet.

Die Graduiertenschule ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Max Planck Institut für Evolutionsbiologie in Plön, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dem GEOMAR | Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Hier wird im Bereich der heutigen Evolutionsbiologie Forschung und Ausbildung auf höchstem Niveau betrieben.

Die IMPRS Evolbio lädt hoch motivierte und qualifizierte Studierende aus aller Welt ein, sich bis zum 25. März 2018 auf eine Promotion zu bewerben.

Detaillierte Informationen zur Research School und den Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier.


 

Promotionsstipendien des Sonderforschungsbereichs 877 "Proteolysis as a Regulatory Event in Pathophysiology"

Die im Rahmen des Sonderforschungsbereiches 877 "Proteolysis as a Regulatory Event in Pathophysiology" eingerichtete Integrated Research Training Group "Proteases and Pathophysiology" vergibt zehn Promotionsstipendien pro Jahr an Studierende der Humanmedizin. Voraussetzung ist die Mitarbeit an einem wissenschaftlichen Projekt zu diesem Thema.

zur Ausschreibung

Der SFB 877 beschäftigt sich mit Signalen im Zellinneren und zwischen Zellen, die durch die irreversible Spaltung von Proteinen ausgelöst werden. Die Erforschung dieser Spaltungsvorgänge soll weiter aufklären, wie Proteinmodifikationen an der Entstehung von Krankheiten beteiligt sind. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen langfristig zu neuartigen therapeutischen Konzepten für die Behandlung von Entzündungskrankheiten, neurodegenerativen Erkrankungen und Krebs weiterentwickelt werden.

Interessenten können sich wenden an:
Prof. Dr. J. Grötzinger
Biochemisches Institut
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Email: jgroetzinger@biochem.uni-kiel.de

Beteiligte Institutionen:
Biochemisches Institut der CAU-Kiel
Institut für Immunologie, UKE-Hamburg
Institut für Klinische Molekularbiologie, CAU-Kiel
Institut für Experimentelle Medizin, CAU-Kiel
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Abteilung Biochemie, UKE-Hamburg
Institut für Immunologie, CAU-Kiel
Klinik für Dermatologie, CAU-Kiel